| 09.04 Uhr

Wolfsburg
Volkswagen ist wieder größter Autobauer der Welt

Wolfsburg. Inmitten der Abgas-Affäre hat Volkswagen dank eines starken China-Geschäfts den Rivalen Toyota beim Absatz wieder überholt. Der Wolfsburger Konzern war damit im ersten Quartal 2016 wieder der weltgrößte Fahrzeughersteller. Bei Toyota ging der Absatz in den ersten drei Monaten unter anderem wegen einer Explosion und damit verbundenen Produktionsstopps in einigen heimischen Fabriken um 2,3 Prozent zurück auf 2,46 Millionen Stück. Das geht aus Zahlen zum Quartal der Japaner hervor, die der Konzern gestern vorlegte.

VW hatte bereits Mitte April mitgeteilt, dass der Absatz konzernweit trotz der Probleme in den USA infolge des Skandals um manipulierte Abgastests um 0,8 Prozent auf 2,51 Millionen Stück geklettert war. Derweil kämpft VW aktuell daheim auch an einer anderen Front: Am Dienstag starteten die Verhandlungen für die 120.000 Mitarbeiter im VW-Haustarif, und dabei zeichnen sich früh verhärtete Fronten ab. Zum Auftakt der Gespräche in Hannover legte die Arbeitgeberseite noch kein Angebot vor.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wolfsburg: Volkswagen ist wieder größter Autobauer der Welt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.