| 00.00 Uhr

Lokalsport
Nagelsmann freut sich auf das Treffen mit Klopp

Düsseldorf. Julian Nagelsmann hielt sich nicht lange mit dem mühsamen Pflichtsieg auf. "Die Vorfreude ist sehr groß. Es ist etwas ganz Besonderes, gegen einen so großen Namen in Europa zu spielen", sagte der Trainer von 1899 Hoffenheim mit Blick auf das heiße Millionen-Duell gegen Jürgen Klopps FC Liverpool: "Ich erwarte ein tolles Erlebnis, aber auch ein gutes Spiel von uns."

Beim 1:0 (0:0) gegen den tapferen Drittligisten Rot-Weiß Erfurt sah Nagelsmann in der ersten DFB-Pokal-Runde viel zu selten Gutes. Um im Play-off-Hinspiel in der Qualifikation zur Champions League am Dienstag (20.45 Uhr/ZDF und Sky) gegen Klopp und Co. zu bestehen, ist eine enorme Steigerung nötig. "Der eine oder andere ist leider durchgefallen, da wird es für Dienstag eng", sagte Nagelsmann zum Auftritt seiner Startelf: "Zwei, drei Spieler haben sich aber auch sehr gut präsentiert." Doch, und da waren sich alle Hoffenheimer einig, gegen Liverpool erwartet sie ohnehin ein ganz anderes Spiel. "Zu Hause, ein Heimspiel in der Champions League - das ist sicher nicht vergleichbar", sagte Stürmer Wagner. Während Erfurt, der sieglose 18. der 3. Liga, mit zehn Mann im eigenen Strafraum verteidigte und der TSG keine Räume ließ, wird "Liverpool sicher ein bisschen offensiver verteidigen", sagte Nagelsmann.

Der 29-Jährige schonte unter anderem Stammkeeper Oliver Baumann, gegen den 18-maligen englischen Meister werde zu "1000 Prozent" eine andere Formation auf dem Rasen stehen. "Es sei denn, alle anderen haben Diarrhö", meinte Nagelsmann, der sich vor allem auf die Begegnung mit Klopp freut.

Das Eishockey-Testspiel zwischen Moskitos Essen und der DEG war beim Druck dieser Ausgabe noch nicht beendet.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Nagelsmann freut sich auf das Treffen mit Klopp


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.