| 00.00 Uhr

Social-Media-Treffen
Heute "Twittwoch" bei der Rheinischen Post

Düsseldorf. Heute findet bei der Rheinischen Post der achte Düsseldorfer Twittwoch statt. Unter dem Motto "Local Heros" können Besucher die Akteure der lokalen Social-Media-Szene kennenlernen.

Wer steckt eigentlich hinter Blogs, Twitter-Accounts oder Facebook-Seiten? Diese Frage beantworten seit Jahren die Twittwoch-Veranstaltungen. Nach dem NRW-Forum, der Tonhalle und der Kunstsammlung NRW macht der Twittwoch dieses Mal bei der Rheinischen Post Halt. Die Organisatoren André Paetzel (Deutsche Markenarbeit) und RP-Redakteur Daniel Fiene laden dort zu der ersten Ausgabe im Jahr 2015 ein. Das Motto: "Local Heros".

Die digitale Szene wird unter anderem geprägt von Bilkorama. Im Blog sowie über Instagram und Facebook informiert Micha Köster seit Jahren Tag für Tag über Bilk, Unterbilk und Friedrichstadt. Dabei geht es nicht nur um Ladeneröffnungen, Streetart oder kleine kuriose Geschichten. Köster ist auch politisch unterwegs. So informierte er seine Leser jüngst regelmäßig über die Proteste gegen "Dügida". In Düsseldorf gibt es eine sehr aktive Foodszene, die sich über das Netz organisiert. Neben Foodblogs, YouTube-Kanälen und Abendessen, zu denen über Facebook eingeladen wird, gibt es auch zahlreiche Veranstaltungen, bei denen man mehr über Essen und Trinken erfahren kann. Wer sich für dieses Themengebiet interessiert, kommt am Twitter-Account @CarmenHi nicht vorbei. Dieser wird von Carmen Hillebrand betrieben. Sie hat den größten Überblick über die Düsseldorfer Foodszene. Das liegt nicht nur an ihrem Job bei Metro Cash & Carry, sondern vor allem an ihrer Leidenschaft für das Thema Essen.

Dabei sein wird heute Abend auch Erkan Dörtoluk, der als fleißiger Straßenbahn-Nutzer über Facebook und Twitter sein Projekt "Rheinbahn intim" verbreitet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Social-Media-Treffen: Heute "Twittwoch" bei der Rheinischen Post


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.