| 00.00 Uhr

Emmerich
"Bajazzo"-Bigband beim Wettbewerb in Hoofddorp

Emmerich. Die Emmericher "baJAZZo"-Bigband konnte sich für den Big-Band-Wettbewerb in Hoofddorp bei Amsterdam qualifizieren und präsentiert dort am 4. Juni als eine von 20 Bands aus den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Tschechien und Estland Auszüge aus ihrem Programm. Alle Interessenten sind zur Generalprobe für Montag, 30. Mai, 20.30 Uhr, ins Jugendcafé am Brink, Wollenweberstraße 21, Emmerich, eingeladen.

Die internationale Big Band Competition ist Teil des Corendon Meer Jazz Festivals, das vom 2. bis 5. Juni stattfindet und bei dem eine Vielzahl nationaler und internationaler Jazz-Musiker auftritt (Infos unter www.meerjazz.nl).

Die "baJAZZo"-Bigband besteht aus 21 Musikern aus den Kreisen Kleve und Wesel sowie dem niederländischen Achterhoek. Es gibt sie seit 22 Jahren. Das Repertoire spannt einen Bogen zwischen zeitgenössischem Bigband-Swing, weichen Balladen, Rock, Latin und Funk. Seit 2007 hat Saxofonist Christian Mallach, Absolvent der Hochschule für populäre Musik Arnheim, die Leitung inne. In jüngster Vergangenheit bot "baJAZZo" in Projekten mit Malcom "Molly" Duncan (Avarage White Band), Ludwig Nuss oder Andy Haderer (beide WDR Big Band Köln) einen ausgewogenen Klangteppich für die Soli der Gastmusiker. 2015 gewann "baJAZZo" den Publikumspreis der Volksbank Emmerich-Rees und trat im WDR auf. Carla Herlfterkamp, Gesangscoach aus den Niederlanden, bereichert den Sound mit ihrer variablen Stimme und interpretiert Jazz-Standards genauso gekonnt wie Pop-Adaptionen.

Seit 2005 besteht die Nachwuchs-Bigband "JAZZabo", für die noch Trompeter und Posaunisten gesucht werden. Proben: montags, 19 bis 20.15 Uhr, im JuCa am Brink.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: "Bajazzo"-Bigband beim Wettbewerb in Hoofddorp


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.