| 00.00 Uhr

Lokalsport
Aline Focken holt WM-Bronze

Lokalsport: Aline Focken holt WM-Bronze
Im kleinen Finale setzte sich die Aline Focken (in Blau) nach einem harten Gefecht gegen die Schwedin Jenny Fransson mit 6:5 durch. FOTO: ap
Ringen. Durch Rang drei bei der Ringer-WM in Las Vegas löste die Krefelderin auch ihr Ticket für Olympia. Von Senthuran Sivananda

Die Krefelder Ringerin Aline Focken hat sich ihren großen und lang erhegten Traum von der Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen im kommenden Jahr in Rio erfüllt. Offiziell hat sie damit nur Deutschland einen Olympia-Startplatz in der Gewichtklasse bis 69 Kilogramm gesichert. Aber wenn nichts Gravierendes dazwischenkommt, wird die 24-Jährige den Platz einnehmen.

Das Olympia-Ticket sicherte sich die Krefelderin mit der Bronzemedaille bei den Ringer-Weltmeisterschaften in Las Vegas. Bereits der Einzug ins Halbfinale war gleichbedeutend mit der Qualifikation für Rio. Einer Titelverteidigung stand im Halbfinale die spätere Weltmeisterin Natalja Worobiewa aus Russland im Weg, die Focken nach 1:19 Minuten schulterte. Im kleinen Finale um Bronze setzte sich die amtierende Deutsche Meisterin nach einem harten Gefecht gegen die Schwedin Jenny Fransson mit einem 6:5-Punktsieg durch. Dabei lag sie zwischenzeitlich sogar mit 0:3 zurück. "Ich bin froh, dass es gereicht hat, am Ende hat sie nochmal richtig Dampf gemacht", sagte Focken.

Auf dem Weg zur Medaille hatte Focken in der ersten Runde die Mexikanerin Diana Paulina Miranda Gonzales auf Schulter nach nicht einmal einer halben Minute besiegt. Im Achtelfinale folgte ein souveräner 7:0-Punktsieg gegen die die Kolumbianerin Leidy Marcela Izquierdo Mendez, bevor im Viertelfinale die Enas Ahmed Khourshid wiederum auf die Schulter gelegt wurde.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Aline Focken holt WM-Bronze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.