| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rudern: Cosima Clotten fährt in Hamburg aufs Treppchen

Neuss. Cosima Clotten hat sich durchgebissen. Bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften U17 in Hamburg holte sich die Ruderin des Neusser RV die Goldmedaille im Juniorinnen-Doppelvierer mit Steuerfrau. Noch am Morgen hatte sie nur um wenige Zehntelsekunden den Sprung auf das Treppchen verpasst. Mit ihrer Partnerin Jasmin Brieger von der Hürther RG belegte sie nach einem so grandiosen Endspurt, dass es dem Moderator im begleitenden Motorboot fast die Sprache verschlug, den sehr undankbaren vierten Platz.

Obwohl der Finaleinzug schon aller Ehren wert war, da sie auf den Prüfungsregatten nie im gesetzten Lauf starteten, zeigten sich beide Athletinnen untröstlich und mussten über den Tag hinweg von ihren Ruderkameraden und mitgereisten Freunden aufgebaut werden. Besonders brisant: Ausgerechnet ihre Viererpartnerinnen Nele Michalik (RC Witten) und Annika Steinau (TVK Essen) hatten ihnen mit einem Wimpernschlag-Vorsprung von sieben Zehntelsekunden die Bronzemedaille weggeschnappt. Aber die Mädchen schafften es trotzdem, im Rennen am Nachmittag als Team aufzutreten.

Vom Start weg führte das Boot der Renngemeinschaft Neuss, Hürth, Essen und Witten das Feld an. Bei 750 Meter, der Hälfte der Renndistanz, vermochte nur noch die Renngemeinschaft Celler RV, Regatta-Verband Ems-Jade-Weser, Lüneburger RC Wiking und Osnabrücker RV mit einer halben Länge Abstand zu folgen. Plötzlich aber schien das harte Rennen des Vormittags seinen Tribut zu fordern. Die Renngemeinschaft aus Norddeutschland schob sich Schlag um Schlag näher heran. Im Endspurt mobilisierten Cosima Clotten & Co. indes die letzten Reserven und gewannen in 5:11,32 Minuten. Johannes Neubauer, Benjamin Nelles, Tom Hagmanns, Nico Leffke und Steuermann Ben Hagmanns belegten im U17-Leichtgewichts-Doppelvierer Platz drei.

(sit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rudern: Cosima Clotten fährt in Hamburg aufs Treppchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.