| 00.00 Uhr

Lokalsport
Stars von Morgen sorgen für gute Stimmung

Weißenberg. Novesia-Cup: Borussia Mönchengladbach siegt zum 8. Mal. Neusser Stadtauswahl holt gegen Fortuna Düsseldorf ein Unentschieden. Von Felix Strerath

Am gestrigen Sonntag gab sich die Fußballelite die Ehre, zum Novesia-Cup nach Neuss zu kommen und hatte dabei mächtig Spaß. Junge Talente von Borussia Mönchengladbach, die den Einzug ins Finale wie den Turniersieg feierten, viele knappe Duelle und eine ordentliche Zuschauerzahl sorgten beim U13-Fußballevent im Hubert-Schäfer-Sportpark für gute Laune. Den Sieg holten sich die Dauerbrenner aus Mönchengladbach mit einem Sieg im Elfmeterschießen über Vorjahressieger Besiktas Istanbul.

Für mächtig Eindruck sorgten auch die englischen Gäste aus der Region Bristol. Die Schulauswahl kam mit einigen Eltern und allesamt im Anzug. In den Tagen zuvor besuchten sie unter anderem die Skihalle Neuss. Turnierdirektor Klaus Vossen war angetan: "Bristol ist wirklich total seriös aufgetreten und war von der Skihalle beeindruckt. Man merkt, dass bei ihnen nicht nur die fußballerische Ausbildung, sondern auch die Persönlichkeitsbildung im Vordergrund steht." Die Engländer belegten in der Gruppenphase zwar den letzten Rang, allerdings wurde jedes Spiel nur mit einem Tor Unterschied verloren und in der Zwischenrunde besiegten sie die Fortuna aus Düsseldorf mit 2:1. Insgesamt fand Vossen: "Das Turnier ist schon sehr ausgeglichen." Allein die Neusser Stadtauswahl fiel teilweise mit höheren Niederlagen ein wenig ab, dennoch reichte es zu einem Achtungserfolg. Gegen Fortuna erkämpfte sich die von Peter Gummersbach trainierte Auswahl ein 0:0-Unentschieden und verbaute der Fortuna so den Einzug ins Halbfinale.

Auch Klaus Becker, der Zweite Vorsitzende des Stadtsportverbands (SSV), war begeistert: "Das ist das hochwertigste Turnier im Kreis. Hier wird Jugendfußball vom Feinsten gezeigt." Doch die Resonanz des Angebots, Spieler und Trainer auf höchstem Niveau zu sehen, stieß Becker etwas übel auf: "Ich habe kaum Trainer gesehen. Sie hätten hier Eindrücke von professionellen Trainern sammeln können." Dass es dem Fußball im Kreis Neuss nicht so gut geht, erklärt Becker wie folgt: "Es fehlt bei vielen die Einsicht, unsere Fußballer von unten aufzubauen. Wir haben eine große Basis von jungen Fußballern, allerdings fehlen uns die Strukturen, um den Sport weiter nach vorne zu bringen." Becker undder SSV unterstützen den Novesia-Cup als Investor. Das liegt dem fußballbegeisterten Becker am Herzen: "Wir können den Fußball hier positionieren und allen zeigen, wie toll er ist."

Rund um war das Turnier dennoch sehr gelungen. Vossen lobte die "tollen Aktionen" der türkischen Sponsoren. Der Begegnungstag, der im Rahmen des Novesia-Cups am Vortag veranstaltet wurde, sorgte bei allen für gute Stimmung. Vossen: "Es ist toll, dass wir uns international zeigen können. Man konnte am Wochenende merken, dass viele ausländische Mitbürger bereits sehr gut in unsere Gesellschaft integriert sind." Klaus Becker freute sich über viele helfende Hände: "In dem Cup steckt so viel ehrenamtliche Arbeit drin."

Ebenfalls Teil des Turniers sind inzwischen die Schiedsrichter. Sie standen unter besonderer Beobachtung: Neben einem Paten wurde jedes Gespann auf Film aufgenommen, so dass anschließend eine konstruktive Fehleranalyse durchgeführt werden kann.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Stars von Morgen sorgen für gute Stimmung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.