| 00.00 Uhr

Tischtennis
Jongen und Servaty starten bei der Endrangliste

Neuss. Der Spielbetrieb in der Damen-Regionalliga bei der DJK Holzbüttgen und bei der TG Neuss in der Herren-Oberliga ruht am kommenden Wochenende. Dafür müssen die beiden besten Tischtennis-Spieler der führenden Klubs aus dem Rhein-Kreis im Einzel ran. Miriam Jongen bei den Damen und Michael Servaty bei den Herren vertreten ihre Vereine bei der Westdeutschen Endrangliste am Sonntag in Kreuzau bei Düren (Sporthalle Sportzentrum Kreuzau).

Dabei treffen jeweils die "Top 12" aus Nordrhein-Westfalen aufeinander. Während Jongen sich beim Qualifikationsturnier ohne Niederlage für die Endrunde qualifizierte, war Servaty bereits vom Verband für das Turnier freigestelltn worden. Miriam Jongen spielt ab 11 Uhr gegen Pia Dorißen (Kleve), Meike Müller (Rödinghausen), Melissa Dorfmann (Düsseldorf), Isabell Güdden (Süchteln) und Nadine Sillus (Uentrop). Für Michael Servaty geht es ab 11.

30 Uhr mit den Partien gegen Ewgenij Milchin (Buschhausen), Marcus Steinfeld (Köln), Björn Helbing (Dortmund), Tom Heisse (Brühl-Vochem) und Gianluca Walther (Köln) los. Im Anschluss werden die genauen Platzierungen in Duellen mit den jeweils sechs weiteren Teilnehmern der Parallelgruppe ausgespielt. Die Besten aus dem Feld qualifizieren sich für das Ranglistenturnier auf Bundesebene.

(-rust)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Jongen und Servaty starten bei der Endrangliste


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.