| 00.00 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Diese Wege führen wieder nach Europa

Borussia Mönchengladbach: So reicht der siebte Platz für Europa
Mo Dahoud freut sich über sein Tor im bislang letzten Europapokalspiel gegen Schalke. FOTO: dpa, mb kno
Mönchengladbach. Wann reicht der siebte Platz für die Europa League? Welche Bedeutung hat der DFB-Pokal dafür? Wir zeigen die möglichen Szenarien aus Gladbacher Sicht. Von Jannik Sorgatz

Noch liegt die Europa-Linie zwischen dem SC Freiburg und dem 1. FC Köln, dem Sechsten und Siebten der Bundesliga-Tabelle. Doch spätestens am 27. Mai könnte sie eine Position nach unten wandern. Dann wird in Berlin das DFB-Pokalfinale ausgetragen. Unter Umständen schaut die Mannschaft, die eine Woche vorher die Liga auf dem siebten Platz abgeschlossen hat, keineswegs neutral auf das Endspiel im Olympiastadion - sondern drückt dem FC Bayern oder Borussia Dortmund die Daumen, damit auch der Siebte international spielen darf.

Wann welche Position für Europa reicht, kann sich sehr kompliziert gestalten. Wir zeigen die möglichen Szenarien aus Gladbacher Sicht und nehmen vorweg: Je besser das Abschneiden, desto einfacher wird es. Die Champions League ist nur noch ganz theoretisch drin über Platz drei, Platz vier – oder eine Hintertür.

Borussia wird Fünfter oder Sechster und kommt ins DFB-Pokalfinale:

In diesem Fall wären schon nach dem letzten Spieltag keine Fragen mehr offen, weil Platz fünf oder sechs automatisch den Einzug in die Gruppenphase der Europa League (Beginn am 14. September) bringt, wenn beide Teilnehmer des Pokalfinales unter den ersten sechs gelandet sind. Wir gehen übrigens davon aus, dass Bayern und Dortmund - Gegner im Pokal-Halbfinale am 26. April - auf jeden Fall unter den ersten vier landen. Unter diesem Umständen könnten alle Beobachter frei von Europa-League-Kalkül das Pokal-Endspiel gucken, der Siebte hätte die Teilnahme an der dritten Qualifikationsrunde (Beginn am 27. Juli) sicher.

Landet der FC Schalke unter den ersten sechs und gewinnt die Europa League, nehmen fünf deutsche Mannschaft an der Champions League teil und nur zwei an der Europa League. Übrigens führt der fünfte Platz in die Champions-League-Play-offs, falls RB Leipzig von der Uefa nicht zugelassen wird. Das wäre der Fall, wenn Salzburg - wie zu erwarten - Meister in Österreich wird und die Juristen des Kontinentalverbandes der Meinung sind, dass Red Bull beide Vereine steuert - ein Verstoß gegen die Statuten.

Borussia wird Fünfter und scheidet im Pokal-Halbfinale aus:

Auch dann gäbe es an der Qualifikation für die Europa-League-Gruppenphase auf keinen Fall etwas zu rütteln.

Borussia wird Sechster und scheidet im Pokal-Halbfinale aus:

Gewinnt im Anschluss Frankfurt den Pokal und landet nicht unter den ersten fünf, startet Gladbach Ende Juli in der Europa-League-Qualifikation. Verliert Frankfurt das Endspiel, wird es die Gruppenphase für Borussia. Wird Frankfurt in dieser Konstellation Fünfter und Gladbach eben Sechster, ist es auch der Siebte, der in die Quali muss. Schalkes Abschneiden in der Europa League wäre dann egal für Gladbach, das macht es etwas leichter.

Borussia wird Siebter und kommt ins Pokalfinale:

In diesem Fall bestimmen die Gladbacher selbst über ihr Schicksal - Gruppenphase beim Pokalsieg, dritte Qualifikationsrunde bei einer Niederlage.

Borussia wird Siebter und scheidet im Pokal-Halbfinale aus:

Dann wären es die Gladbacher, die im Pokalfinale den Bayern oder Dortmund die Daumen drücken. Denn wenn Frankfurt in dieser Konstellation den Pokal gewinnt und schlechter als Platz sieben abschneidet, reicht Platz sieben den Borussen nicht fürs internationale Geschäft.

Borussia wird höchstens Achter und kommt ins Pokalfinale:

In diesem Fall bräuchte Gladbach schon den Pokalsieg, um auch 2017/2018 europäisch unterwegs zu sein.

Borussia wird höchstens Achter und scheidet im Pokal-Halbfinale aus:

Dann gäbe es nur eine klitzekleine Hintertür, wenn Gladbach genau auf dem achten Platz landet, Leipzig wirklich nicht Champions League spielen darf und Schalke die Europa League gewinnt - eine sehr theoretische Chance also.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: So reicht der siebte Platz für Europa


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.