1. Bundesliga 16/17
| 08.03 Uhr

19-jähriger Schotte kommt
RB Leipzig holt Burke – und sticht dabei die Bayern aus

Bundesligist RB Leipzig treibt seine Personalplanungen weiter voran. Am Sonntag verpflichteten die Sachsen den 19 Jahre alten Schotten Oliver Burke vom englischen Zweitligisten Nottingham Forest.

Er erhält bei den roten Bullen einen Fünfjahresvertrag. "Dieser Transfer freut uns auch deswegen ganz besonders, weil an ihm mehrere Top-Klubs interessiert waren und wir damit an noch mehr Qualität in der Offensive gewinnen", sagte Sportdirektor Ralf Rangnick. Laut der englischen Tageszeitung "Daily Mail" soll auch der FC Bayern München sehr an einer Verpflichtung des Schotten interessiert gewesen sein und beobachtete das Talent ausgiebig.

"Es ist genau der Spieler, den wir noch gesucht haben. Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, so einen hochbegabten Spieler von der Insel wegzulocken. Er ist 1,89m groß und unglaublich schnell. Sicherlich ist er ein Versprechen in die Zukunft und im wahrsten Sinne des Wortes ein Rohdiamant."

Zur Saison 2015/16 rückte Burke fest in Nottinghams Profikader auf und kam in 18 Ligapartien zum Einsatz. In der aktuellen Spielzeit erkämpfte er sich einen Stammplatz und traf in fünf Ligaspielen viermal, zuletzt am vergangenen Samstag zum 3:1-Endstand gegen Leeds United.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

RB Leipzig holt Talent Oliver Burke – FC Bayern München geht leer aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.