| 09.23 Uhr

Deutsche in der NBA
Nowitzkis Mavs blasen zur Aufholjagd - Pleite für Schröder

Fotos: Nowitzki fährt mit Dallas dritten Sieg in Folge ein
Fotos: Nowitzki fährt mit Dallas dritten Sieg in Folge ein FOTO: dpa, GH hjb
New Orleans. Superstar Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks kommen in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA immer besser in Schwung. Der Meister von 2011 feierte beim 128:120 bei den New Orleans Pelicans den dritten Sieg in Folge.

Damit nimmt Dallas in der Tabelle der Western Conference nunmehr den 13. Rang unter 15 Teams ein.

Nowitzki erzielte mit 13 Punkten und zwölf Rebounds ein Double-Double, an seiner Seite kam der deutsche Rookie Maximilian Kleber in 21 Minuten auf drei Zähler. Mit 22 verwandelten Dreipunktewürfen stellte Dallas einen Rekord in der Franchise-Geschichte auf.

Nationalspieler Paul Zipser feierte mit den Chicago Bulls einen 119:107-Erfolg gegen die Indiana Pacers, auch der Ex-Meister aus Illinois befindet sich mit drei Erfolgen in Serie nach schwachem Saisonstart im Aufwind.

Dennis Schröder bleibt mit den Atlanta Hawks dagegen das schlechteste Team der NBA. Schröder unterlag mit den Hawks 98:111 bei den Toronto Raptors, der deutsche Aufbauspieler steuerte 14 Zähler bei. Aufseiten der Raptors wurde Serge Ibaka vom Klub kurzfristig für das Spiel suspendiert. Zwischen dem spanischen Nationalspieler und einem Mitarbeiter des Klubs sei es zu einem "Zwischenfall" gekommen, teilten die Raptors mit.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NBA: Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks blasen zur Aufholjagd


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.