| 22.00 Uhr

Straßennamen in aller Welt
Viele Wege führen nach Düsseldorf

Straßennamen in aller Welt: Viele Wege führen nach Düsseldorf
Natürlich muss man nicht in die Ferne schweifen, um eine Düsseldorfer Straße zu finden. Diese beispielsweise liegt in Solingen. Richtig irre wird es aber, wenn man auf der anderen Seite des Globus eine entdeckt... FOTO: Kempner, Martin
Düsseldorf. Von "Dusseldorf Drive" bis "Carrer Düsseldorf": Die Stadt ist Namensgeberin für viele Straßen auf der ganzen Welt. Wir nehmen Sie mit auf eine virtuelle Reise zu einigen von ihnen. Von Paul Nachtwey

Große Bäume stehen auf der Wiese und werfen Schatten auf die Veranden der Holzhäuser. Zwei in die Jahre gekommene Autos und einige Basketballkörbe stehen am Straßenrand, dahinter weht die US-Flagge. Eine gewöhnliche Kulisse in einem amerikanischen Vorort, wäre da nicht dieses eine Straßenschild, das ohne viel Aufsehen Bemerkenswertes verkündet: "Dusseldorf Drive" steht dort geschrieben. Die Straße in Evansville, einer Stadt im Nordosten Amerikas, ist nach Düsseldorf benannt.

So ungewöhnlich das Bild erscheint, der Straßenname in Evansville ist kein Einzelfall. Überall auf der Welt erinnern Straßenschilder an die NRW-Landeshauptstadt. In Frankfurt ist die Düsseldorfer Straße eine wichtige Verbindungsstrecke zum Hauptbahnhof. In München führt die Düsseldorfer Straße durch ein ruhiges Wohngebiet. Den prominentesten Ort hat die Landeshauptstadt in Chemnitz bekommen: Mit dem Düsseldorfer Platz im Herzen der Stadt würdigte der Chemnitzer Rat die Städtepartnerschaft.

In vielen deutschen Städten ist eine Straße nach Düsseldorf benannt. Richtig kurios wirken die Düsseldorfer Straßen aber erst in anderen Ländern. Dort, wo man sie wirklich nicht erwartet. Irgendwo zwischen tausenden Feldern, nahe einer winzigen amerikanischen Kleinstadt in Ohio. Hier stehen ein paar hundert Holzhäuser, das Stadtzentrum bildet die Kreuzung zweier Landstraßen. Und genau hier findet man einen weiteren Dusseldorf Drive. Er ist dort in bester Gesellschaft. Rund um den "Lorelei-See" nahe der Kleinstadt Fayetteville sind mehrere Straßen nach deutschen Städten benannt. Essen Drive, Flensburg Drive, sogar Rhine Drive heißen hier die Straßen.

Wer hätte gedacht, dass das kleine Dorf an der Düssel sogar in der glitzernden Welt von Las Vegas vertreten ist? In der Stadt der Superlative, wo sich Prominente und Kasinos den Platz teilen, findet der aufmerksame Beobachter einen Dusseldorf Way. Nun gut - er ist höchstens zwanzig Meter lang und liegt am äußersten Stadtrand. Ganz offiziell gehöre der Weg gar nicht mehr zu Las Vegas, erklärt eine Sprecherin der Stadt. Aber das ist beim Anblick der Straße schnell vergessen: Palmen wachsen vor den noblen Einfamilienhäusern am Straßenrand, in den Garageneinfahrten stehen gigantische Autos.

Etwas weniger luxuriös kommt ein Industriegebiet der spanischen Stadt Vitoria-Gasteiz daher. Am Fuße des kantabrischen Gebirges birgt die Hauptstadt des Baskenlandes eine Überraschung: Am Rande der Stadt liegt die Düsseldorf Kalea. Sie schlängelt sich zwischen Lagerhallen und Supermärkten hindurch und führt auf ein etwas in die Jahre gekommenes Möbelhaus zu, das in großen orangenen Lettern für "Sofás" wirbt.

Romantischer ist das Leben an der "Carrer Düsseldorf" in Altea. Die Straße liegt in den spanischen Bergen, hoch über der Stadt, und führt an Luxusvillen mit strahlend blauen Swimmingpools vorbei. Die Lage bietet einen traumhaften Blick über die spanische Stadt am Mittelmeer. Im Vordergrund liegen die Häuser, im Hintergrund öffnet sich der türkisblaue Ozean.

Ob die Anwohner der verschiedenen Düsseldorf-Straßen wohl manchmal an die Stadt am Rhein denken - und ob sie sie schon mal besucht haben? Dann könnten sie sich vergewissern, dass ihre Straße ohne Zweifel einen wunderbaren Namen trägt.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straßennamen in aller Welt: Viele Wege führen nach Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.