| 17.36 Uhr

DEL
Vorsprung von Spitzenreiter Mannheim schmilzt weiter

DEL: Vorsprung von Spitzenreiter Adler Mannheim schmilzt weiter
Tabellenführer Adler Mannheim (hier ein Bild aus dem Spiel gegen die Schwenninger Wild Wings) erlebte ein schwarzes Wochenende. FOTO: dpa, rw fpt
Der Vorsprung des Spitzenreiters Adler Mannheim in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ist weiter geschmolzen. Mit dem 1:3 gegen die Nürnberg Ice Tigers kassierte der siebenmalige Meister und Titelverteidiger die zweite Niederlage des Wochenendes.

Am Freitag hatten die Adler 2:6 bei den Eisbären Berlin verloren.

Die zweitplatzierten Berliner verkürzten mit dem 3:0 gegen die Iserlohn Roosters den Rückstand auf Mannheim (48) auf vier Punkte, Iserlohn und Nürnberg (beide 43) folgen auf den Plätzen drei und vier. Die Grizzlys Wolfsburg setzten ihren Aufwärtstrend fort: Die Niedersachsen (37) gewannen bei den Hamburg Freezers 2:1 und verbuchten den fünften Erfolg nacheinander.

Nach drei Rückschlägen in Folge beendeten die Kölner Haie ihre Negativserie mit einem 4:3-Erfolg im West-Duell bei den Krefeld Pinguinen. Köln (36) liegt im Tabellen-Mittelfeld, Krefeld (20) bleibt abgeschlagenes Schlusslicht.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

DEL: Vorsprung von Spitzenreiter Adler Mannheim schmilzt weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.