1. Bundesliga 16/17
| 11.15 Uhr

93 Millionen Euro schon sicher
Rekordeinnahme für die Bayern

Benfica - Bayern
Benfica - Bayern FOTO: dpa, sam
Der erneute Einzug ins Halbfinale der Champions League hat sich für Bayern München finanziell auf jeden Fall ausgezahlt. Der deutsche Rekordmeister, der am Mittwoch (20.45 Uhr/im Live-Ticker) das Halbfinal-Hinspiel bei Atlético Madrid bestreitet, hat bereits jetzt die Rekordsumme von rund 93 Millionen Euro sicher.

Insgesamt hat der FC Bayern 38 Millionen Euro an Prämien von der Europäischen Fußball-Union (Uefa) eingespielt. Dieser Betrag setzt sich aus zwölf Millionen Antrittsgage, 7,5 Millionen Punktprämien in der Gruppenphase, 5,5 Millionen für den Einzug in die K.o.-Phase, weiteren sechs Millionen fürs Viertel- und sieben fürs Halbfinale zusammen.

Dazu kommen für sechs Heimspiele, das Halbfinal-Rückspiel gegen Atlético am 3. Mai eingerechnet, geschätzte Ticketeinnahmen von 30 Millionen Euro. Aus dem Marktpool stehen dem FC Bayern bislang weitere rund 25 Millionen Euro zu. Der VfL Wolfsburg, der im Viertelfinale an Real Madrid gescheitert war, hat rund 58 Millionen Euro eingenommen.

Das Erreichen des Finales am 28. Mai in Mailand wäre für die Bayern weitere 10,5 Millionen wert, der Sieger erhält 15 Millionen. Insgesamt schüttet die Uefa 1,257 Milliarden Euro für die 32 Teilnehmer an der Königsklasse aus. Dies bedeutet eine Steigerung zur Vorsaison (1,002 Mrd.) um 25,4 Prozent.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Bayern München mit Rekordeinnahme


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.