1. Bundesliga 17/18
| 10.50 Uhr

Abschied aus Frankfurt
Vallejo soll bei Real Madrid Pepe-Nachfolge antreten

Real Madrid: Jesus Vallejo verlässt Frankfurt und soll Pepe-Nachfolger werden
Eintracht Frankfurts Jesus Vallejo im Duell mit Borussias Thorgan Hazard. FOTO: dpa, ade lof
Madrid. Bundesligist Eintracht Frankfurt hat am Dienstag die Rückkehr des spanischen Abwehrspielers Jesus Vallejo zu Champions-League-Sieger Real Madrid bestätigt. Der 20-Jährige soll beim spanischen Rekordmeister mithelfen, den portugiesischen Europameister Pepe zu ersetzen.

Vallejo war in der abgelaufenen Spielzeit von den Königlichen an die Hessen ausgeliehen worden. Frankfurt hatte darauf gehofft, Vallejo noch eine weitere Saison einsetzen zu können. Der U21-Nationalspieler hatte starke Leistungen in der Bundesliga geboten und avancierte beim DFB-Pokalfinalisten zum absoluten Leistungsträger.

In den 25 Partien mit der Real-Leihgabe holte die Eintracht 37 Punkte - in den neun Spielen, in denen Vallejo verletzungsbedingt fehlte, waren es ganze fünf. Frankfurt wurde ohne den Spanier zur schlechtesten Rückrunden-Mannschaft.

Real-Trainer Zinedine Zidane, der ein großer Befürworter des Talents sein soll, plant nach dem Abgang Pepes mit Vallejo als viertem Innenverteidiger im Kader hinter Sergio Ramos, Raphael Varane und Nacho.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Real Madrid: Jesus Vallejo verlässt Frankfurt und soll Pepe-Nachfolger werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.