| 10.15 Uhr

Fußball in Frankreich
Motta bleibt bis 2018 in Paris

Der französische Spitzenklub Paris St. Germain hat den ehemaligen italienischen Nationalspieler Thiago Motta für ein weiteres Jahr an sich gebunden. Wie der Klub der Confed-Cup-Sieger Julian Draxler und Kevin Trapp am Dienstagvormittag mitteilte, verlängerte er den Vertrag mit dem 34 Jahre alten Mittelfeldspieler bis Sommer 2018. Motta war 2012 von Inter Mailand nach Paris gekommen. "Ich habe eine besondere Geschichte mit dem Klub, der mir in den vergangenen fünf Jahren eine Menge Vertrauen geschenkt hat", sagte Motta auf der PSG-Website. In 147 Ligaspielen erzielte Motta sieben Tore und bereitete acht weitere Treffer vor. Nach vier französischen Meisterschaften in Folge belegte Motta zusammen mit Draxler und Trapp in der vergangenen Saison nur Platz zwei hinter AS Monaco.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball in Frankreich: Motta bleibt bis 2018 in Paris


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.