| 06.34 Uhr

Volleyball bei Olympia
China gewinnt Überraschungsfinale gegen Serbien

China holt sich Volleyball-Gold
China holt sich Volleyball-Gold FOTO: ap, JVR
Rio de Janeiro. Die Volleyballerinnen aus China sind zum dritten Mal Olympiasieger. Nach den Erfolgen von Los Angeles 1984 und Athen 2004 holte der Vizeweltmeister in Rio de Janeiro durch ein 3:1 (19:25, 25:17, 25:22, 25:23) gegen Serbien die nächste Goldmedaille.

Für Serbien war Silber das erste Edelmetall bei Sommerspielen.

Zuvor hatte sich für den früheren Frauen-Bundestrainer Giovanni Guidetti die Hoffnung auf eine Medaille mit den Niederlanden nicht erfüllt. Im kleinen Finale unterlag das Team des Italieners den USA 1:3 (23:25, 27:25, 22:25, 19:25). Nach Silber in London 2012 gab es für die Amerikanerinnen in Rio Bronze.

Guidetti (43) war von 2006 bis Anfang 2015 Trainer der Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) und wurde mit dem Team 2011 und 2013 EM-Zweiter.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Olympia 2016: China gewinnt im Volleyball Überraschungsfinale gegen Serbien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.