| 17.50 Uhr

Tennis
Fehlstart für Wawrinka in die Rasensaison

French-Open-Finalist Stan Wawrinka (Schweiz) hat seinen persönlichen Auftakt in die Rasensaison verpatzt. Beim ATP-Turnier im Londoner Queen's Club schied der Weltranglistendritte bereits in der ersten Runde mit 6:7 (4:7), 5:7 gegen den Spanier Feliciano Lopez aus. Für Wawrinka war es der erste Auftritt seit seiner Niederlage im Endspiel von Paris gegen den spanischen Superstar Rafael Nadal vor knapp anderthalb Wochen. Lopez, der am vergangenen Wochenende im Finale in Stuttgart gegen den Franzosen Lucas Pouille verloren hatte, trifft in London nun auf Liam Broady (Großbritannien) oder Jeremy Chardy (Frankreich). Vor Wawrinka war bereits Milos Raonic (Kanada/Nr. 3) gescheitert. Der Wimbledon-Finalist von 2016 verlor überraschend gegen den Australier Thanasi Kokkinakis 6:7 (5:7), 6:7 (8:10). Deutsche Tennis-Profis sind beim mit knapp zwei Millionen Euro dotierten Vorbereitungsturnier für Wimbledon (3. bis 16. Juli) nicht dabei.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: Fehlstart für Wawrinka in die Rasensaison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.