| 07.15 Uhr

Eishockey-WM
Kanada, Finnland und USA ziehen ins Halbfinale ein

Eishockey-WM 2016: Kanada, Finnland und USA ziehen ins Halbfinale ein
Jubel bei den US-Boys. FOTO: afp
Die Mission Titelverteidigung von Kanadas Eishockey-Auswahl geht weiter. Dank eines klaren 6:0 (1:0, 3:0, 2:0) über Schweden steht der 25-malige Champion im Halbfinale der Weltmeisterschaft in Russland. Im Prestigeduell gegen die USA spielt Kanada nun am Samstag in Moskau um den Finaleinzug.

Die US-Auswahl setzte sich am Donnerstag mit 2:1 (0:1, 1:0, 0:0) nach Penaltyschießen gegen Tschechien durch. In die Vorschlussrunde zog auch Finnland nach einem 5:1 (1:0, 2:1, 2:0) gegen Außenseiter Dänemark ein. Die Finnen fordern nun Rekordweltmeister und Gastgeber Russland.

In St. Petersburg sorgte Mitfavorit Kanada im Duell mit Schweden für eine klare Angelegenheit und entschied vor allem dank eines starken Mitteldrittels die Partie. Brad Marchand und Max Domi markierten dabei zwei Treffer binnen elf Sekunden.

Dank Toptalent Auston Matthews bezwang die US-Auswahl vor 7853 Zuschauern in Moskau Tschechien. Der 18-Jährige erzielte den Ausgleich (22.) und den entscheidenden Penalty im Shootout. Tomas Zohorna hatte die Tschechen per Penalty in Führung gebracht (16.).

Finnland baute seine Siegesserie in St. Petersburg auf acht Erfolge nacheinander aus und erreichte zum fünften Mal in sechs Jahren das Halbfinale. Am Weiterkommen des Weltmeisters von 1995 und 2011 hatte der 18-jährige Patrik Laine einen entscheidenden Anteil. Nach dem Anschluss der Dänen erzielte das Toptalent mit dem wichtigen 3:1 bereits seinen siebten Turnier-Treffer.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eishockey-WM 2016: Kanada, Finnland und USA ziehen ins Halbfinale ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.