1. Bundesliga 17/18
| 13.51 Uhr

Auswärtsspiel in Mönchengladbach
Frankfurt muss auf Kapitän Meier verzichten

Bilder: Alex Meier mit Dreierpack beim Comeback
Bilder: Alex Meier mit Dreierpack beim Comeback FOTO: afp, apr
Frankfurt/Main. Bundesligist Eintracht Frankfurt muss auch im Punktspiel am Freitag (20.30 Uhr/Live-Ticker) bei Borussia Mönchengladbach auf Kapitän Alexander Meier verzichten. Der 33-Jährige fällt wie bereits im DFB-Pokalspiel am vergangenen Dienstag gegen den FC Ingolstadt (4:1 i.E.) wegen einer Verhärtung in der Gesäßmuskulatur aus.

"Alex hat heute ein individuelles Training auf dem Platz absolviert. Er hat noch Probleme bei den Steigerungsläufen", sagte Eintracht-Coach Niko Kovac am Donnerstag.

Am 8. März 2016 hatte der ehemalige Bundesligaprofi seinen Job als Trainer bei den Hessen angetreten – und vier Tage später gleich mit 0:3 in Gladbach verloren. "Meine Mannschaft hat sich seitdem aber entwickelt. Die Ergebnisse zeigen, dass wir einen Schritt nach vorne gemacht haben", sagte Kovac.

Der 45-Jährige hat für Freitag ein "gutes" Gefühl. "Gladbach hat eine tolle Mannschaft, die daheim sehr stark ist. Aber sie haben personell das ein oder andere Problem. Daraus wollen wir Kapital schlagen."

Seinen Profis empfahl Kovac mit Blick auf die englische Woche viel Ruhe. "Schlafen, schlafen, schlafen - gut essen und viel trinken. Aber da ist auch die Eigenverantwortung der Spieler gefragt", sagte der gebürtige Berliner.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eintracht Frankfurt ohne Alex Meier zu Borussia Mönchengladbach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.