| 18.20 Uhr

EM-Test
Belgien schlägt Schweiz dank Traumtor von de Bruyne

Sommer verliert mit der Schweiz gegen Belgien
Sommer verliert mit der Schweiz gegen Belgien FOTO: dpa, jcb ks
Der frühere Bundesliga-Star Kevin de Bruyne hat Mitfavorit Belgien zum Sieg im EM-Härtetest in der Schweiz geschossen. In Genf erzielte der Ex-Wolfsburger in der 83. Spielminute den Siegtreffer zum 2:1 (1:1) für die Belgier. Blerim Dzemaili (31.) hatte den Gastgeber zuvor in Führung geschossen, Romelu Lukaku (34.) traf zum Ausgleich.

Bei den Schweizern sah der eingewechselte Frankfurter Haris Seferovic (81.) nach heftigem Reklamieren die Rote Karte. Die Gladbacher Yann Sommer und Granit Xhaka, der Leverkusener Admir Mehmedi, der Wolfsburger Ricardo Rodriguez und der Hamburger Johan Djourou standen in der Startelf der Eidgenossen. Sein Debüt feierte Nico Elvedi von Borussia Mönchengladbach. Der Abwehrspieler wurde in der 63. Minute für Philippe Senderos eingewechselt.

Die Schweiz trifft bei der EURO (10. Juni bis 10. Juli) auf Gastgeber Frankreich, Albanien und Rumänien, Belgien bekommt es mit Italien, Irland und Schweden zu tun.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevin de Bruyne schießt Belgien zum Sieg über die Schweiz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.