| 20.26 Uhr

Wimbledon
Djokovic und Wawrinka ohne Probleme in der dritten Runde

Fotos: Djokovic ohne Satzverlust in der dritten Runde
Fotos: Djokovic ohne Satzverlust in der dritten Runde FOTO: dpa, ed
London. itelverteidiger Novak Djokovic ist ohne Satzverlust in die dritte Runde von Wimbledon eingezogen. Der serbische Schützling des dreimaligen Champions Boris Becker gewann gegen den Finnen Jarkko Nieminen 6:4, 6:2, 6:3.

Zum Auftakt hatte Djokovic den Augsburger Philipp Kohlschreiber geschlagen. In der Runde der besten 32 Spieler trifft der Weltranglistenerste auf den Australier Bernard Tomic.

Auch der Schweizer Stan Wawrinka, der Djokovic im Finale der French Open in Paris bezwungen hatte, gab sich keine Blöße. Der Weltranglistenvierte setzte sich gegen Victor Estrella Burgos (Dominikanische Republik) 6:3, 6:4, 7:5 durch und bekommt es nun mit Fernando Verdasco aus Spanien zu tun.

Djokovic strebt bei dem Grand-Slam-Tennisturnier in London seinen dritten Titel nach 2011 und 2014 an - und würde damit mit seinem prominenten Coach gleichziehen. Becker holte 1985, 1986 und 1989 den Titel. In der ersten Runde hatte Djokovic Philipp Kohlschreiber bezwungen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wimbeldon: Titelverteidiger Novak Djokovic locker in Runde drei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.