| 00.00 Uhr

Grevenbroich
400 Oldtimermodelle lassen die Herzen der Fans höher schlagen

Grevenbroich: 400 Oldtimermodelle lassen die Herzen der Fans höher schlagen
Zum Oldtimer-Nostalgietag kam Marion Spellerberg aus Lüdenscheid mit ihrem Fiat 500 BJ 70. FOTO: Lothar Berns
Grevenbroich. Zum neunten Oldtimer-Nostalgietag auf dem Gelände des ADAC-Fahrsicherheitstraining gab es gestern alles, was das Herz von Liebhabern alter Autos, Motorräder, Motorroller und Traktoren begehrt. Zum neunen Mal hatte Klaus Ruppert, Leiter des ADAC-Zentrums, zusammen mit den Oldtimerfreunden Grevenbroich zum großen Treffen nach Grevenbroich eingeladen. Von Rolf Hoppe

"Wir sind nicht nur für moderne Fahrzeuge zuständig, sondern haben große Freude an alten Autos. Da gab es etwa die Möglichkeit, einen Ford Speedster-Rennwagen aus dem Jahre 1930 zu besichtigen. Besitzer Georg Becker von den Oldtimerfreunden erklärte gerne einige Daten heraus: "Der Wagen stand 40 Jahre in einer Scheune versteckt, in drei Jahren habe ich ihn mit jeder Menge Ersatzteilen, die immer noch zu haben sind, nach historischen Vorbildern neu aufgebaut," erzählte er. Und 60 PS hat Model, das so berühmte Rennfahrer Manuel Fangio in Argentinien beim Großen Preis gefahren haben

Doch unter den etwa 400 alten Schätzchen war eines wie das andere sehenswert - ob Rolls Royce, BMW, Alvis, Renault, Austin, Fiat, Glas, Mercedes oder die amerikanischen Bollermänner wie Mustang, Dodge und Chevrolet.

Da war auch das gelbe ADAC-Straßenwachtgespann aus dem Jahre 1961. Bis Mitte der 60er Jahre ein gerngesehener Pannenhelfer. Die automobilen Oldtimer vom Goggo über Trabant, Minis, Rennausführung von BMW und Ford Capri ließen manches Fanherz höher schlagen.

Eine der weitesten Anreisen hatten Ulrike und "Männe" Kliem aus Enneptal: Sie waren mit ihrem Opel 1,2 Liter und 32 Pferdestärken ins Rheinland gerollt. So ein Treffen geht nicht ohne Wettbewerb ab. Und so wurden als attraktive und originale Fahrzeuge bei den Wagen ein Peugeot 202 gewählt; bei den Zweirädern ein Vespa-Motorroller. Die Wertung zum attraktivsten Oldtimer bis ein Liter Hubraum gewann mit einem Lombardi ein italienisches Sportwagenmodell.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: 400 Oldtimermodelle lassen die Herzen der Fans höher schlagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.