| 00.00 Uhr

Haan
Finissage lockt mit Konzert

Haan: Finissage lockt mit Konzert
Pianistin Nadine Schuster ist zusammen mit Wojtek Wieczorek in der Pumpstation zu Gast. FOTO: mise
Haan. In der Pumpstation geht am Samstag die Barth-Ausstellung zu Ende.

Im Rahmen der Finissage der Ausstellung zum 120. Geburtstag von Carl Barth findet am Samstag, 3. Dezember um 19 Uhr das Konzert "Von New York bis Buenos Aires" mit Nadine Schuster, Klavier, und Wojtek Wieczorek, Violine, in der Alten Pumpstation Haan Zur Pumpstation 1, statt. Darauf macht der veranstaltende Vereine Alte Pumpstation aufmerksam. Die Brüder Emil und Carl Barth gelten als die berühmtesten Künstler Haan.

Die beiden Profimusiker haben bereits während ihres Studiums an der Hochschule für Musik und Theater Hannover miteinander konzertiert und noch immer verbindet sie ihre Leidenschaft zur Kammermusik, ihre Spielfreude und ihr Humor. Leidenschaftlich ist auch ihr Programm mit Werken von George Gershwin und Tangos von Astor Piazzolla, durch das die beiden Künstler mit kleinen Anekdoten führen.

Die mehrfach ausgezeichnete Pianistin Nadine Schuster konzertiert seit ihrem zwölften Lebensjahr, war Gast bedeutender Festivals und ist bereits in Japan, China, den USA und vielen Ländern Europas aufgetreten. Als Solistin spielte sie u.a. mit dem Orchester der Beethovenhalle Bonn.

Wojtek Wieczorek, ebenfalls Preisträger verschiedener Wettbewerbe, gastierte als Solist und Konzertmeister in Orchestern und bei Musikfestivals, u.a. in Southampton Lanciano, Athen, Belgrad und ist neben seiner Tätigkeit als Vorspieler der 1. Violinen am Landestheater Detmold sowie seit 2013 Künstlerischer Leiter des "Space Art Festival" in Warschau.

Der Eintritt beträgt 18, ermäßigt 9 Euro, Tickets gibt es unter www.neanderlandticket.de oder an der Abendkasse.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Finissage lockt mit Konzert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.