| 10.58 Uhr

Deutscher Schiedsrichter bei der EM
Brych muss warten - Einsatz wahrscheinlich im Viertelfinale

Viel Arbeit für Brych bei erstem Einsatz in Frankreich
Viel Arbeit für Brych bei erstem Einsatz in Frankreich FOTO: dpa, sam
Schiedsrichter Felix Brych aus München muss weiter auf seinen dritten Einsatz bei der EM warten, er darf dafür aber höchstwahrscheinlich ein Viertelfinale leiten.

Die Europäische Fußball-Union (Uefa) nominierte am Samstag den slowenischen Unparteiischen Damir Skomina (39) für das Achtelfinale zwischen England und Island am Montag (21 Uhr/ARD) in Nizza und Cüneyt Cakir (39) aus der Türkei für das Spiel zwischen Italien und Spanien am gleichen Tag in St. Denis (18 Uhr/ARD).

Der 40 Jahre alte Brych war in Frankreich bislang in den Vorrundenspielen zwischen England gegen Wales (2:1) sowie Schweden und Belgien (0:1) zum Einsatz gekommen. Der Jurist gehört zu den zwölf (von zunächst 18) Unparteiischen, die mindestens bis nach den Viertelfinals in Frankreich bleiben. Die Uefa hatte angekündigt, die zwölf Achtel- und Viertelfinals auf die Schiedsrichter verteilen zu wollen.

Der deutsche Schiedsrichter wurde für seine bisherigen Leistungen gelobt. "Natürlich bleibt er", hatte der Chef der Uefa-Schiedsrichterkommission, Pierluigi Collina, am Freitag gesagt. Von den insgesamt 18 gestarteten Schiedsrichter-Teams schickte die Uefa sechs nach der Vorrunde nach Hause. Collina lobte Brych und sein Team vor allem für ihre Leistung im Spiel England gegen Wales (2:1). Beim 1:1-Ausgleichstreffer durch Englands Jamie Vardy hatte der Münchner korrekt auf Abseits entschieden, obwohl die Situation schwer zu durchschauen war.

"Das war eine großartige Entscheidung. Ich habe vor dem Fernseher gesessen und habe einige Tage meines Lebens verloren", sagte der frühere Weltklasse-Schiedsrichter Collina grinsend. "Zum Glück war die Entscheidung korrekt." 

Brych dürfe wie andere Schiedsrichter-Kollegen auch auf das Finale hoffen. Sollte die DFB-Elf allerdings das Halbfinale erreichen, muss er die Heimreise antreten.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

EM 2016: Felix Brych muss warten – Einsatz im Viertelfinale?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.