| 17.37 Uhr

WM-Qualifikation
Drei Gladbacher ins Schweizer Nationalteam berufen

Porträt: Josip Drmic: Schafft er es noch bei Borussia?
Porträt: Josip Drmic: Schafft er es noch bei Borussia? FOTO: Dieter Wiechmann
Bern. Die Schweizer Fußball-Nationalmannschaft setzt bei ihrem anstehenden WM-Qualifikationsspiel gegen Lettland auf drei Spieler von Borussia Mönchengladbach. Insgesamt hat Nationaltrainer Vladimir Petkovic elf Bundesliga-Profis nominiert.

Der lange verletzte Gladbacher Josip Drmic ist erstmals seit November 2015 wieder nominiert. Weitere Bundesliga-Profis im Aufgebot sind Drmics Teamkollegen Yann Sommer und Nico Elvedi, Roman Bürki von Borussia Dortmund, der Augsburger Marwin Hitz und Johan Djourou vom Hamburger SV. Dazu kommen der Hoffenheimer Fabian Schär, Leverkusens Admir Mehmedi, Haris Seferovic von Eintracht Frankfurt und Berlins Valentin Stocker. Der Hoffenheimer Steven Zuber kann als einziger Neuling im Kader der Eidgenossen auf sein erstes Länderspiel hoffen. Er steht ebenfalls im 23-köpfigen Aufgebot, das Petkovic am Freitag bekanntgab. 

Die Schweizer treten am 25. März in Genf in der WM-Qualifikation gegen Lettland an. Die Mannschaft führt die Gruppe B mit vier Siegen aus vier Spielen vor Europameister Portugal und Ungarn an.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schweiz: Drei Profis von Borussia Mönchengladbach in Nationalelf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.