| 11.21 Uhr
NBA
Heimpleite für Miami – Lakers verlieren Derby
NBA: Heimpleite für Miami – Lakers verlieren Derby
Die Los Angeles Clippers haben im Derby gegen die Lakers ihren Status als Nummer eins in L.A. untermauert. FOTO: dapd, Mark J. Terrill
Miami (florida/usa). Titelverteidiger Miami Heat hat im Rennen um Platz eins in der Eastern Conference der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA eine Heim-Niederlage eingesteckt. 30 Punkte von Superstar LeBron James konnten das 89:96 gegen die Chicago Bulls, bei denen Carlos Boozer mit 27 Zählern glänzte, nicht verhindern.

Die Heat, die nun drei ihrer letzten vier Partien verloren haben, spüren als Tabellenführer im Osten mit 22 Siegen und neun Niederlagen immer mehr die New York Knicks (22:10) im Nacken. Die Bulls (18:13) liegen auf dem vierten Rang.

Im Westen untermauerten derweil die Los Angeles Clippers im Stadtderby gegen die Lakers ihren Status als derzeit bestes Team der Stadt. Angeführt von Chris Paul (30 Punkte, 13 Assist) feierten die Clippers einen 107:102-Erfolg gegen die Lokalrivalen, für die Kobe Bryant 38 Punkte erzielte. Die Clippers sind mit 26 Siegen und acht Niederlagen die Nummer zwei im Westen hinter Oklahoma City Thunder (25:7), der 16-malige NBA-Champion Lakers (15:17) muss um den Play-off-Einzug bangen.

Quelle: sid
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar