| 09.59 Uhr

Tiflis/Zagreb
Österreich siegt, Türkei punktet in Kroatien

Tiflis/Zagreb. Österreich ist erfolgreich in die Qualifikation zur Fußball-WM 2018 in Russland gestartet. Das Team von Trainer Marcel Koller gewann in Georgien 2:1 (2:0) und hat in der Gruppe D die ersten drei Punkte gesammelt. Martin Hinteregger (16.) und Marc Janko (42.) hatten ihr Team in Tiflis mit 2:0 in Führung gebracht, ehe Jano Ananidze (78.) auf 1:2 verkürzte. Österreichs Führung durch den Augsburger Zugang Hinteregger ging ein Freistoß voraus. Bayern-Spieler David Alaba, der sein 50. Länderspiel absolvierte, flankte genau auf den Kopf des Abwehrspielers. Janko verwertete eine Hereingabe des Ex-Bremers Marko Arnautovic, der Anschlusstreffer kam zu spät.

Die Türkei hat sich in der Gruppe I einen Punkt in Kroatien erkämpft. Die Führung der Gastgeber durch den Ex-Schalker Ivan Rakitic vom FC Barcelona egalisierte der Leverkusener Hakan Calhanoglu zum 1:1-Endstand. In der Startelf der Gäste stand unter anderem auch der Neu-Düsseldorfer Kaan Ayhan bei seinem Pflichtspieldebüt für das Heimatland seiner Eltern.

(dpa/RP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tiflis/Zagreb: Österreich siegt, Türkei punktet in Kroatien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.