| 14.25 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Favre wechselt auf drei Positionen nach Pokal-Aus

Mönchengladbach. Trainer Lucien Favre hat nach dem Pokal-Aus bei Arminia Bielefeld die Startelf gegen Borussia Dortmund in der Bundesliga auf drei Positionen verändert. Christoph Kramer, André Hahn und Thorgan Hazard weichen für Havard Nordtveit, Raffael und Fabian Johnson.

Im Tor steht wie erwartet der Schweizer Yann Sommer. Die Viererkette bilden wie schon in Bielefeld von links nach rechts Oscar Wendt, Alvaro Dominguez, Roel Brouwers und Tony Jantschke.

Nordtveit ersetzt in der Mittelfeldzentrale den gesperrten Kramer, an seiner Seite soll Granit Xhaka das Spiel der Borussen lenken. Die linke Außenbahn im Mittelfeld besetzt Johnson, rechts spielt Patrick Herrmann. Im Angriff soll Raffael anstelle von Hahn Max Kruse unterstützen.

Die Dortmunder spielen ohne die Weltmeister Marco Reus und Erik Durm, beide laborieren an Adduktorenproblemen, Kevin Kampl fehlt aufgrund eines grippalen Infekts.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Favre wechselt auf drei Positionen nach Pokal-Aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.