| 22.44 Uhr
Italienische Serie A
Kloses Lazio siegt – Milan entgeht Klatsche
Italienische Serie A: Kloses Lazio siegt – Milan entgeht Klatsche
Inters Spieler stehen nach dem mageren Unentschieden enttäuscht auf dem Rasen. FOTO: dapd, Luca Bruno
Mailand. Nationalstürmer Miroslav Klose hat mit dem früheren Europapokalsieger Lazio Rom den Höhenflug in der italienischen Serie A fortgesetzt. Die Römer gewannen am 18. Spieltag 1:0 (1:0) bei Sampdoria Genua und rückten mit dem siebten Spiel ohne Niederlage in Folge auf den zweiten Tabellenplatz vor.

Der bisherige Zweite Inter Mailand spielte gegen den FC Genua 1:1 (0:0) und rutschte noch hinter den AC Florenz (3:0 bei US Palermo) auf Rang vier ab. Spitzenreiter Juventus Turin hatte bereits am Freitagabend 3:1 (0:1) bei Cagliari Calcio gewonnen und hat acht Punkte Vorsprung auf Lazio.

Im Verfolgerduell versetzte der AS Rom dem Ex-Meister AC Mailand im Kampf um einen internationalen Startplatz einen herben Schlag. Die Roma gewann 4:2 (3:0) und vergrößerte als Sechter den Abstand auf den direkten Verfolger auf fünf Punkte.

Im Stadio Luigi Ferraris erzielte der Brasilianer Hernanes den entscheidenden Treffer in der 28. Minute. Klose, zuletzt umjubelter Siegtorschütze beim 1:0 gegen Inter, spielte durch, war aktiv, aber glücklos und wurde in der Nachspielzeit ausgewechselt. Bei Sampdoria saß der deutsche U20-Nationalspieler Shkodran Mustafi, der seit Anfang November zu fünf Startelf-Einsätzen in der Liga kam, diesmal über 90 Minuten auf der Bank.

Quelle: dpa/spol
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar