| 19.36 Uhr

Auslosung in Rio
Deutsche U21 trifft auf Olympiasieger Mexiko

Porträt: Horst Hrubesch – Kopfballungeheuer und Trainer-Phänomen
Porträt: Horst Hrubesch – Kopfballungeheuer und Trainer-Phänomen FOTO: dpa, pse fpt hak jhe
Rio de Janeiro. Lösbare Olympia-Aufgaben für die deutschen Fußballfrauen, das befürchtete Hammer-Los für die deutschen Männer: Während den Europameisterinnen um Trainerin Silvia Neid am Donnerstag als Turnier-Gegnerinnen der London-Dritte Kanada, Australien und Simbabwe zugelost wurden, bekommt es die Elf von Trainer Horst Hrubesch mit Olympiasieger Mexiko, den starken Südkoreanern und Außenseiter Fidschi zu tun.

"Alle drei Gruppen sind ausgeglichen", sagte Neid nach der Auslosung im Maracana-Stadion: "Australien ist aktueller Asienmeister, hat dabei Japan ausgeschaltet. Das zeigt deren Qualität. Kanada hat es bis ins Viertelfinale bei der WM 2015 geschafft. Simbabwe ist für uns dagegen noch eine Unbekannte und sowas wie eine Wundertüte."

Hrubesch zeigte sich derweil trotz der starken Gegner zufrieden. "Es werden interessante Spiele, auf den Auftakt gegen Mexiko freue ich mich schon", sagte das Trainer-Urgestein: "Gegen Fidschi habe ich noch nie gespielt, das wird sicherlich interessant. In den Spielorten Salvador und Belo Horizonte hat die deutsche Mannschaft 2014 ja gute Erfahrungen gemacht."

Das Unternehmen Gold startet für die deutschen Frauen zwei Tage vor der Eröffnungsfeier der Spiele am 3. August (23.00 Uhr MESZ) in Sao Paulo gegen Simbabwe, danach folgen die wegweisenden Partien am 6. August (23.00 Uhr MESZ) ebenfalls in Sao Paulo gegen Australien und schließlich am 9. August (21.00 Uhr MESZ) in der Hauptstadt Brasilia gegen Kanada. Die ersten beiden Teams jeder der drei Gruppen sowie die zwei besten Gruppendritten erreichen das Viertelfinale.

Für die deutschen Männer, die erstmals seit 1988 (Bronze) wieder auf olympischer Bühne antreten, geht es sogleich in die Vollen: In der Nacht zum 5. August (1.00 Uhr MESZ) trifft die erweiterte U21 des DFB in Salvador de Bahia auf die Mexikaner. Nach dem Duell mit Südkorea am 7. August (21.00 Uhr MESZ) ebenfalls in Salvador wartet am 10. August (21.00 Uhr MESZ) mit den Fidschis zum Abschluss der vermeintlich leichteste Gegner.

Die jeweils ersten beiden Teams der vier Gruppen erreichen das Viertelfinale. Gastgeber und Topfavorit Brasilien bekommt es in der Vorrunde mit Südafrika, Irak und Dänemark zu tun.

Die Gruppen im Überblick:

Männer:

Gruppe A: Brasilien, Südafrika, Irak, Dänemark
Gruppe B: Schweden, Kolumbien, Nigeria, Japan
Gruppe C: Fidschi, Südkorea, Mexiko, Deutschland
Gruppe D: Honduras, Algerien, Portugal, Argentinien

Modus: Gruppen-1. und 2. im Viertelfinale

Frauen:

Gruppe E: Brasilien, China, Schweden, Südafrika
Gruppe F: Kanada, Australien, Simbabwe, Deutschland
Gruppe G: USA, Neuseeland, Frankreich, Kolumbien

Modus: Gruppen-1. und 2. plus zwei beste Dritte im Viertelfinale

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Olympischen Spiele: Deutsche U21 trifft auf Olympiasieger Mexiko


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.