1. Bundesliga 16/17
| 21.55 Uhr

Bundesliga-Testspiele
Modeste trifft doppelt gegen Bielefeld, 1860 schlägt Bremen

1. FC Köln schlägt Arminia Bielfeld, SV Werder Bremen verliert gegen 1860 München
Anthony Modeste traf beim 3:2-Sieg der Köln gegen Arminia Bielefeld doppelt. FOTO: dpa, gki hak
Düsseldorf . Der 1. FC Köln konnte einen weiteren Testspielsieg feiern. Die Mannschaft von Trainer Peter Stöger setzte sich gegen den Zweitligisten Arminia Bielefeld mit 3:2 (2:1) durch.

In Bielefeld gingen die Hausherren mit einem von Fabian Klos verwandelten Foulelfmeter in Führung (12. Minute). Noch vor der Pause war Anthony Modeste (18./30.) mit einem Doppelpack für die Kölner erfolgreich und drehte den Rückstand. Im zweiten Abschnitt gelang zunächst Keanu Staude (59.) der Ausgleich für den Zweitligisten, ehe Marcel Risse (86.) den Siegtreffer für die Kölner markierte.

Hoffenheim unterliegt Oostende

1899 Hoffenheim hat sein zweites Testspiel der Saisonvorbereitung verloren. Das Team von Trainer Julian Nagelsmann, der am Samstag seinen 29. Geburtstag feierte, unterlag dem belgischen Erstligisten KV Oostende 1:2. Auch Bremen musste sich geschlagen geben. 

"Wir hatten zu viele Ballverluste und haben die Konter nicht gut verteidigt", sagte Nagelsmann nach der Partie. Adam Barusic (3.) brachte Oostende bereits früh in Führung, bevor Mark Uth (36.) für die Hoffenheimer ausglich. Yassine El Ghanassy (59.) sorgte für den Endstand. Am Mittwoch testen die Kraichgauer gegen den türkischen Meister Besiktas Istanbul.

SV Werder Bremen unterliegt 1860 München 

Werder Bremen hat im Trainingslager in österreichischen Zell am Ziller sein viertes Testspiel der Saisonvorbereitung verloren. Das Team von Trainer Viktor Skripnik unterlag dem Zweitligisten 1860 München mit 1:2 (1:2).

Ein Eigentor von Sascha Mölders (18.) brachte die Hanseaten zunächst in Führung, bevor dieser wenig später Stefan Mugosa (33.) bediente, der zum Ausgleich traf. Milos Degenek (39.) sorgte noch vor der Pause für den Endstand.

1860 hatte zuvor bekannt gegeben, dass nach den tödlichen Angriffen von München das für Sonntag geplante Fanfest "aus Respekt gegenüber allen Opfern, ihren Angehörigen und allen Beteiligten" abgesagt worden ist.

FC Ingolstadt und Dynamo Dresden trennen sich 2:2 

Der FC Ingolstadt hat im zweiten Testspiel der Saisonbereitung die zweite Niederlage knapp vermieden. Durch einen späten Treffer von Stefan Lex (83.) kamen die Schanzer in Oberkotzau gegen Zweitliga-Aufsteiger Dynamo Dresden zu einem 2:2 (1:2). Durch Tore von Stefan Kutschke (6.) und Giuliano Modica (21.) war Dresden früh in Führung gegangen. Pascal Groß (41.) traf für den FCI zum Anschluss.

Im ersten Test unter dem neuen Trainer Markus Kauczinski hatte Ingolstadt am Mittwoch im schwäbischen Blaubeuren gegen den Regionalligisten Stuttgarter Kickers überraschend 1:2 verloren.

Hertha BSC verliert gegen AZ Alkmaar deutlich 

Hertha BSC hat seinen dritten Test in der Saisonvorbereitung klar verloren. Das Team von Pal Dardai unterlag dem niederländischen Erstligisten AZ Alkmaar mit 0:3 (0:2).

Für die Niederländer trafen Neuzugang Wout Weghorst (35., 53.) und Markus Henriksen (39.). Verteidiger Niklas Stark sah in der 56. Minute wegen einer Notbremse die Rote Karte.

Selke schnürt Doppelpack

Aufsteiger RB Leipzig hat im dritten Test der Saisonvorbereitung den dritten Sieg gefeiert. Das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl gewann gegen den Regionalligisten FC Viktoria Berlin 3:0 (3:0).

Der Ex-Stuttgarter Timo Werner (10.) erzielte vor 1500 Fans den Führungstreffer, im Anschluss schnürte Davie Selke (28., 44.) einen Doppelpack.

Eintracht Frankurt holt nur ein Remis gegen Wehen-Wiesbaden 

Indes kam Eintracht Frankfurt in einem Testspiel gegen Hessen-Rivale SV Wehen-Wiesbaden nicht über ein Unentschieden hinaus. Das Team von Trainer Niko Kovac trennte sich vom Drittligisten am Samstag 2:2 (1:1). David Blacha (3.) und Philipp Müller (47.) hatten Wiesbaden zu Beginn beider Halbzeiten in Führung gebracht, Mijat Gacinovic (17.) und Alex Meier (59.) jeweils ausgeglichen.

Der Uruguayer Guillermo Varela, den Frankfurt am Vortag für zwei Jahre von Manchester United ausgeliehen hatte, kam im vierten Test der Saisonvorbereitung noch nicht zum Einsatz.

FC Augsburg trifft gegen Sparta Rotterdam das Tor nicht 

Der FC Augsburg ist in seinem Vorbereitungsspiel gegen Sparta Rotterdam nicht über ein Unentschieden hinausgekommen. Die Partie gegen den niederländischen Erstliga-Aufsteiger endete am Samstag in Wangen im Allgäu torlos.

Augsburgs Trainer Dirk Schuster wechselte zur Halbzeit neun seiner Feldspieler aus, doch den Schwaben gelang auch nach dem Seitentausch nicht der Siegtreffer. Das nächste Testspiel bestreitet der FCA am kommenden Freitag beim 1. FC Nürnberg. Noch am Montag hatte Augsburg mit 0:2 gegen Zweitligist SV Sandhausen verloren.

(jado/old/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

1. FC Köln schlägt Arminia Bielfeld, SV Werder Bremen verliert gegen 1860 München


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.