1. Bundesliga 17/18
| 07.50 Uhr

Champions League
FC Bayern droht ein hochkarätiger Achtelfinal-Gegner

Pressestimmen: "Verloren, aber trotzdem Erster"
Pressestimmen: "Verloren, aber trotzdem Erster" FOTO: dpa, shp lof
München. Bayern München droht bereits im Achtelfinale der Champions League ein hochkarätiger Gegner. Auf diese Topklubs könnten die Bayern treffen.

Bei der Ziehung der Paarungen der ersten K.o.-Runde am Montag (12 Uhr/Live-Ticker) im schweizerischen Nyon wird der deutsche Rekordmeister einen Gruppenersten der Vorrunde zugelost bekommen.

Als Gegner möglich sind somit unter anderem der FC Barcelona um Lionel Messi sowie die englischen Spitzenklubs Manchester City mit dem ehemaligen Münchner Trainer Pep Guardiola und Manchester United. Ausgeschlossen ist dagegen zunächst ein erneutes Duell mit Paris St. Germain, das in der Vorrundengruppe B vor dem FC Bayern den ersten Platz belegte.

Für die Münchner besteht somit eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sie im Achtelfinale zunächst im eigenen Stadion auf einen englischen Klub treffen: Gruppenerste wurden in der Vorrunde auch der FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp sowie Tottenham Hotspur. Als fünfter englischer Klub steht der FC Chelsea im Achtelfinale, allerdings als Gruppenzweiter.

Neben den vier englischen Klubs und Barcelona könnte der FC Bayern auf AS Rom oder Besiktas Istanbul treffen. Die Hinspiele im Achtelfinale finden am 13./14. und 20./21. Februar statt, die Rückspiele am 6./7. sowie 13./14. März. Der Zweitplatzierte hat zunächst Heimrecht.

Wer auch immer, nach dem 3:1 am letzten Vorrundenspieltag gegen Paris St. Germain gehen die Münchner mit großem Selbstvertrauen in die K.o.-Runde. "Wir gehören sicherlich zu den erweiterten Favoriten", sagte Trainer Jupp Heynckes. "Wir haben gezeigt, dass mit uns zu rechnen ist", ergänzte Sportdirektor Hasan Salihamidzic nach dem Erfolg gegen Paris: "Auch wir sind kein leichter Gegner."

Die Töpfe im Überblick:

Topf 1: Manchester United, Paris St. Germain, AS Rom, FC Barcelona, FC Liverpool, Manchester City, Besiktas Istanbul, Tottenham Hotspur

Topf 2: FC Basel, Bayern München, FC Chelsea, Juventus Turin, FC Sevilla, Schachtjor Donezk, FC Porto, Real Madrid.

Bei der Auslosung der Zwischenrunde in der Europa League (13 Uhr/Live-Ticker) sind die Champions-League-Absteiger Borussia Dortmund und RB Leipzig dabei.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Bayern München droht ein hochkarätiger Achtelfinal-Gegner


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.